Men's Health Powertools Bauchtrainer AB-TRAX im Test (Teil 2)

Nachdem ich den Men's Healths Bauchtrainer nun 2 Wochen getestet habe und in dieser Zeit natürlich schon mehrmals trainiert habe, möchte ich hier nun meine ersten Trainingsergebnisse preisgeben. Das Training mit dem AB-TRAX ist auf jedem Fall ziemlich effektiv. Soviel kann ich nun schon sagen. Klar, ich war schon vor dem Testbeginn nicht schlecht trainiert, aber dieser Bauchtrainer holt wirklich noch das Letzte aus meinen Bauchmuskeln heraus.
Trainiert habe ich von Anfang an mit 2,5kg (2 x 1,25kg) Zusatzgewichten, welche ich seitlich an die Sitzfläche gesteckt habe.

Kurz zu meiner Trainingshäufigkeit in den letzten zwei Wochen. Ich habe alle zwei Tage einmal 150 Wiederholungen auf dem Gerät gemacht. Hierbei habe ich mit 30 Wiederholungen in der Standard-Einstellung begonnen, anschließend jeweils 20 Wiederholungen auf jeder Seite für die schrägen Bauchmuskeln, indem ich die Sitzfläche verstellte. Dann machte ich eine kurze Pause und machte nochmals 30 Wiederholungen. Anschließend jeweils 10 Wiederholungen für seitlichen Bauchmuskeln. Z

um Abschluss, im letzten Satz dann nochmals 30 Wiederholungen, bis der Wiederholungszähler 150 zeigte.

Nach den 150 Wiederholungen hatte ich auch das Gefühl etwas für die Bauchmuskeln getan zu haben. Ich hatte allerdings anfangs leichte Probleme die richtige Sitzposition zu finden. Mir fiel es schwer den Rücken grade zu halten. Aber nach dem zweiten Training hatte ich auch dieses raus und kann nun völlig entspannt trainieren.
Natürlich wollte ich auch wissen, nach wie vielen Wiederholungen meine Bauchmuskeln richtig anfangen zu brennen. Also machte ich einfach Wiederholungen drauf los. Nach knapp 40 Wiederholungen fingen die Bauchmuskeln an zu brennen. Nach knapp 50 Wiederholungen musste ich eine Pause einlegen.

Da ich recht groß bin, knapp 1,87m, hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass der AB-TRAX Bauchtrainer für so große Menschen nicht ganz optimal ist. Mit den Oberschenkeln stößt man bei jeder Wiederholung, durch die langen Beine, oben gegen die Armhalterung. Wenn man dieses weiß, kann man vorher stoppen oder in der obigen Position halten. Dieses ist in meinen Augen eh eine sehr effektive Möglichkeit des Trainings mit dem Bauchmuskeltrainer. Einfach eine Wiederholung machen und versuchen den Schlitten oben zu halten. Hier holt man garantiert alles aus seinen Bauchmuskeln heraus.

Insgesamt ist das Training mit dem AB-TRAX aber schon ziemlich effektiv. Dieses kann ich nach den zwei Wochen nun schon sagen. Ich habe bei einem Blick in den Spiegel schon das Gefühl, dass meine Bauchmuskeln klarer definiert sind.

Was mir allerdings noch negativ am Gerät aufgefallen ist, ist dass der Schlitten nicht ganz leise läuft. Er klappert ein bisschen und schleift über die Stangen. Es ist nicht extrem laut, sollte aber auf jedem Fall erwähnt werden, wenn ein flüsterleises Gerät erwartet wird. Mich persönlich stört das nicht, wenn man allerdings nebenbei Fernsehen möchte, könnte es schon als störend empfunden werden.

Ob das Training wirklich so effektiv ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Denn ich werde weiter fleißig mit dem AB-TRAX trainieren und die Ergebnisse an dieser Stelle berichten.

Kommentare: